Rundbrief Nr. 27 Juni 2014

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Die Europawahlen liegen hinter uns. Ich danke all unseren Unterstützerinnen und Unterstützern! Mit sieben Sitzen ist DIE LINKE nun im Europaparlament vertreten. Damit haben wir gegenüber 2009 ein Plus von rund 200.000 Stimmen. Allerdings blieben wir unter dem Bundestagswahlergebnis und verloren mit dem Wegfall der Sperrklausel einen Sitz.

Bitter stößt jedoch vor allem die deutliche Stärkung des rechten Spektrums auf. Die verheerende von der Bundeskanzlerin gepushte Krisenpolitik ist mitverantwortlich für die gegen das politische Establishment gerichtete Anti-Stimmung. Rechte Parteien haben das gezielt für ihre Propaganda ausgenutzt. Dabei haben sie mitnichten Demokratie und Gerechtigkeit im Sinn.

Umso wichtiger ist es für uns Linke, eine demokratische und gerechte politische Alternative anzubieten. Wir sind dabei!

Euer Klaus Ernst

 

Inhalt:

  • Schwerpunkt: Soziale Gerechtigkeit geht anders
  • Wirtschaft: Nein zur Konzernagenda
  • Vor Ort: Bayern-Tour der Bundestagsabgeordneten
  • Bayern: Auszeichnung als Franke mit Rückgrat
  • Mindestlohn: Steter Tropfen höhlt den Stein
  • Kurzmeldungen
  • Termine, Presse, Reden, Parlamentarisches

Download IconDownload des Rundbriefes

Diesen Beitrag teilen:Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+